Tierschutz la Palma e.V.

Seit dem 06.10.2014 besitzt der Tierschutz La Palma e.V. die Erlaubnis im Sinne des §11 Abs.1 Nr.5 Tierschutzgesetz (TierSchG)


Diese Seite befindet sich im Aufbau und wird jetzt stetig aktualisiert.

Hier geht es zu unserer aktuellen Internetseite.


Das sind wir ...

Wir haben uns als gemeinnützige Organisation gegründet, um unsere Ziele und Ideen gemeinsam umzusetzen und in der Öffentlichkeit darüber zu informieren.

Seit dem 06.10.2014 besitzt der Tierschutz La Palma e.V. die Erlaubnis im Sinne des §11 Abs.1 Nr.5 Tierschutzgesetz (TierSchG)

Auf La Palma ist eine verlässliche Zusammenarbeit mit einer Deutschen, auf La Palma lebenden, Tierschützerin entstanden. Diese wird unterstützt von Palmeras und Deutschen, die sich zum Wohle der Tiere in ihrer Freizeit engagieren, um das Leben der ausgesetzten und herrenlosen Tiere auf La Palma zu verbessern. So wird den Tieren eine Chance auf eine liebevolle artgerechte Zukunft ermöglicht. Alle Tiere, die aufgenommen werden können, werden in privaten Pflegestellen liebevoll umsorgt, gepflegt und tierärztlich versorgt.
Kontakt: Jutta Klein 0034 922 430 359 (Insel la Palma - Kanarische Inseln)

Seit Ende des Jahres 2013 unterstützt der Verein auch Valentina Silich in Lipezk in Russland. Viele Tiere werden dort in der Nähe der Tierauffangstation ausgesetzt, von Valentina aufgenommen und liebevoll gepflegt und versorgt.

Der Tierschutz La Palma e.V. unterstützt seine Partner im Ausland finanziell mit Geldern für Futter, Kastrationen und tierärztlicher Versorgung, aber auch durch die Abnahme von Hunden und Katzen. Durch die Zusammenarbeit konnte schon viel Tierelend verhindert werden und wir hoffen auch weiterhin, gemeinsam mit einheimischen Tierschützern ein Umdenken vor Ort erreichen zu können. Ziel des Vereines ist es vorrangig, die Tierschützer vor Ort zu entlasten, um so die Lage der Tiere auf La Palma und in Lipezk auf lange Sicht hin zu verbessern.

Unsere Mitglieder sind bemüht, unsere Interessen und Ziele gemeinsam umzusetzen.